Komödie von Franz Hohler: «Cafeteria»

Mehr Frauen in Führungspositionen: diesem Thema nimmt sich Franz Hohler in seinem neuen Theaterstück «Cafeteria» an – auf eine heitere und doch nachdenkliche Art undWeise. Das Unternehmen, eine Bank, möchte mit möglichst kleinem Aufwand diese Vorgabe erfüllen und beschliesst eine Rochade innerhalb des Betriebs: die Kassiererin der Kantine soll die Chefin der Kantine werden.Welche Männer müssen ihre Positionen ebenfalls verändern? Und wie meistert diese Frau ihre Aufgabe? Denn ungefragt weitet sie ihren Handlungsraum aus – und dies im Bankengeschäft. Franz Hohler erzählt eine fiktive Geschichte, die vielleicht gar nicht so weit hergeholt ist.

120 Minuten
KKO