Filme Aktuell

Der Musical Welterfolg aus dem Londoner West End mit den Songs von Cindy Lauper! Als er die Schuhfabrik seines Vaters erbt, sieht Charlie nur eine Chance, die marode Firma zu retten: gemeinsam mit Cabaret Star Lola, einer Drag Queen, entwirft und produziert er außergewöhnliche Fetisch-High Heels - mit ungeahntem Erfolg...

Der reiche Drogenbaron Michael will aus dem Business aussteigen und sein Imperium einigen Milliardären aus dem USA verkaufen und so das grosse Geld machen. Doch ist es überhaupt möglich, sich auf elegante Weise aus dem kriminellen Business zurückzuziehen?

Milo (Elyas M'Barek) arbeitet als Barkeeper in Berlin und lernt eines Nachts durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) kennen. Die beiden verabreden sich für ein Date, doch der bislang so perfekte romantische Abend mündet in eine Jagd durchs nächtliche Berlin...

In diesem Spin-off zu «Suicide Squad» verbündet sich Harley Quinn nach dem Bruch mit dem Joker mit drei anderen Superheldinnen - Black Canary, Huntress und Renee Montoya -, um das Leben eines kleinen Mädchens vor einem Superschurken zu retten.

Dr. John Dolittle (Robert Downey jr.) behandelte einst Menschen. Aus Liebe zu den Tieren wechselte er aber zur Veterinärmedizin. Er besitzt die Fähigkeit, die Sprache der Tiere zu verstehen und erlebt mit ihnen viele Abenteuer.

Tatsachenbasiertes Drama über die US-Journalistin Megyn Kelly (Charlize Theron), die Moderatorin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) und die News-Produzentin Kayla Pospisil (Margot Robbie), die bei Fox News unter dem Gründer Roger Ailes (John Lithgow) arbeiten ... und sexuell belästigt werden.

Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er wissenschaftliche Erkenntnisse ebenso heran wie seinen grossen Erfahrungsschatz im Umgang mit dem Wald.

Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er wissenschaftliche Erkenntnisse ebenso heran wie seinen grossen Erfahrungsschatz im Umgang mit dem Wald.

Thomas (Til Schweiger) hat als DJ mit seinem neuen Album zwar einen ziemlichen Flop produziert, will sich von diesem Rückschlag jedoch nicht davon abhalten lassen, endlich Linda (Stefanie Stappenbeck) zu heiraten. Doch Thomas' Junggesellen-Abschied wird zu einer einzigen Katastrophe.

An der Penner-Akademie, der berühmtesten magischen Schule der Welt, finden sich drei Verlierer zusammen. Jungvampir Vlad kann kein Blut sehen, Fee Faye hat Flugangst und Werwolf Wolf hat eine Tierhaarallergie. Sie werden zu Freunden und kommen einer Verschwörung auf höchster Ebene auf die Spur, die nicht nur ihre Schulkameraden, sondern ganz Crailsfelden gefährdet.

Der 10-jährige deutscher Junge namens Jojo (Roman Griffin Davis) weiß in den 1930er Jahren nicht so recht, wie er in seine Umgebung hineinpassen soll. Von seinen Altersgenossen wird er gehänselt und von seiner Mutter (Scarlett Johansson) missverstanden, außerdem vermisst er seinen Vater. In dem Versuch den zunehmenden Faschismus um sich herum zu verstehen, erschafft er sich in seiner Naivität einen imaginären Freund, der ihm Rat und Hilfe anbieten soll: eine freundlichere Version von Adolf Hitler (Taika Waititi).

Die Reitertruppen von Fatih Sultan Mehmet treten in einem epischen Kampf gegen grausamen König Lazar an, der sein Volk verfolgt. Ein grosses Epos von Liebe, Verrat und Verlust. Der brutale König Lazar, der den Thron eroberte, indem er seine Mutter und seinen Bruder tötete, führte Krieg gegen den Eroberer Sultan Mehmet und verhaftete seine Schwester Mara, um sie als Geisel zu halten. Mara ist auch die geliebte Stiefmutter von Fatih Sultan Mehmet, der vor einigen Jahren Istanbul eroberte.

Während sich der Erste Weltkrieg auf seinem Höhepunkt befindet, bekommen die beiden britischen Soldaten Schofield (George MacKay) und Blake (Dean-Charles Chapman) den Auftrag, tief durch feindliches Land zu gehen, um eine wichtige Botschaft zu überbringen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Dritter Teil der «Bad Boys»-Reihe mit Will Smith und Martin Lawrence als knallharte Detectives Mike Lowry und Marcus Burnett. Als ein albanischer Söldner auftaucht und Jagd auf Mike und Marcus macht, müssen die Ex-Partner wider Willen wieder zusammenarbeiten.

Frühling 1995: Nach der Auflösung der offenen Drogenszene in Zürich ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter Sandrine in ein idyllisches Städtchen im Zürcher Oberland. Doch das neue Zuhause ist für Mia kein Paradies. Denn Sandrine ist schwer drogenabhängig.

Aus einem Tinder-Date entsteht eine übergreifende Bewegung: Das harmlose erste Treffen eines schwarzen Paares nimmt eine dramatische Wendung, als sie von einem Polizisten aus dem Verkehr gezogen und in rassistischer Manier ungerechtfertigt und besonders brutal belästigt werden.

Grudge, also einen Groll, hegt ein Geist, der nach seinem Tod als Mensch weiterhin in einem Haus spukt. Seine Rachegelüste gehen so weit, dass er jede Person verflucht, die das Gebäude betritt, und so müssen alle nichtahnenden Besucher bald um ihr Leben fürchten.

Der bekannte Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) wird kurz nach seinem 85. Geburtstag tot auf seinem Anwesen aufgefunden. Unter rätselhaften Umständen wird der hartnäckige Detective Benoit Blanc (Daniel Craig) mit der Untersuchung des Falls beauftragt.

In einem geheimen Zimmer findet der kleine Rabe Socke eine Schatzkarte. Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Um den verschollenen Schatz rankt sich eine geheimnisvolle Legende: Der Finder wird König des Waldes!

Superspion Lance Sterling (Will Smith) ist so ziemlich das genaue Gegenteil von Wissenschaftler Walter Beckett (Tom Holland). Lance ist cool, charmant und geschickt. Walter ist... es nicht. Was Walter im Bereich Sozialkompetenz fehlt, macht er durch Erfindungsreichtum und Intelligenz wieder wett...

Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu retten, stellen sie fest, dass dort nichts mehr so ist wie erwartet. Die Spieler müssen in bislang unbekannten und unerforschten Gegenden völlig neue Herausforderungen meistern. Um dem gefährlichsten Spiel der Welt wieder zu entkommen, müssen sie staubtrockene Wüsten und schneebedeckte Berge durchqueren.

Die Prinzessinnen und Schwestern Anna und Elsa haben endlich wieder zueinander gefunden, doch das bedeutet noch lange nicht, dass alle Probleme im Königreich ausgeräumt wären. Ihr neues Abenteuer führt die Protagonisten aus dem ersten Teil in die tiefsten Wälder. Dort wollen Elsa, Anna, Kristoff, Sven und Olaf die Wahrheit über das Königreich aufdecken.

Drei Frauen (Karoline Herfurth, Jella Haase, Jessica Schwarz) und vier Männer (Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring), jeder hat ein Handy: Bei einem Abendessen kommen die Freunde zusammen und entschliessen sich nach dem Essen spontan für ein Spiel ...

Bisher ist nur wenig über die Handlungsdetails von Star Wars 9 bekannt. Zumal „Star Wars 8“ viele Fans mit grossen Fragezeichen zurückgelassen hatte. War die Aufdeckung zu Reys (Daisy Ridley) Eltern bloss eine Tücke von Kylo Ren (Adam Driver)? In welcher Form wird es ein Wiedersehen mit Luke Skywalker (Mark Hamill) geben, der im Trailer zu hören ist? Fest steht, dass „Star Wars 9“ einen grossen Zeitsprung macht und nicht direkt an „Die letzten Jedi“ anschliessen wird.

Schnitzelbank Abend im Premiumkino Capitol mit serviertem Menü (an runden 6er-Tischen): Winterlicher Blattsalat mit Radieschen, Randen und Kernen an Balsamicodressing - Kalbsbraten an Rosmarin-Jus mit Kartoffelgratin und Gemüse - Panna cotta mit saisonaler Sauce CHF 65.– (inkl. Eintritt / exkl. Getränke) *** Für den kleinen Hunger: Sitzplatz auf dem Balkon (freie Platzwahl), mit Apéroplättli (Oliven, Käse & getr. Tomaten) & 1 dl Wein oder Cüpli CHF 33.– (inkl. Eintritt) **** Türöffnung Bar / Foyer / Saal 18:00 Uhr, Start Abendessen 18:30 Uhr

Dantes Göttliche Komödie ist eine epische Reise durch das Jenseits: Sie erkundet das entsetzliche Drama der Hölle und ihrer Verdammten, die lyrische Mystik der Pilger auf dem Läuterungsberg und die überwältigenden Sphären des Paradiso mit ihren endlosen Anordnungen aus Licht. Das Gedicht wurde inspiriert vom Schmerz Dantes in seinem eigenem Exil und zeichnet seinen Weg von der Krise zur Offenbarung nach, geleitet von seinem literarischen Helden Virgil und seiner verlorenen Liebe Beatrice. In diesem neuen Werk arbeitet der bahnbrechende Hauschoreograf des Royal Ballet, Wayne McGregor, mit einem preisgekröntem Team zusammen – dem zeitgenössischen Komponisten Thomas Adès, Künstlerin Tacita Dean, Lichtdesignerin Lucy Carter und Dramaturgin Uzma Hameed – um uns Dante und seine außergewöhnliche Vision näherzubringen.

Liam Scarletts herrliche Neuinszenierung von Schwanensee aus dem Jahr 2018 kehrt für ihre erste Wiederaufnahme zurück. Dem Text von Marius Petipa und Lew Iwanow treu bleibend, bringen Scarletts zusätzliche Choreografien und John Macfarlanes grandiose Ausstattung neues Leben in das wohl bekannteste und beliebteste klassische Balletstück. Die gesamte Kompanie glänzt in dieser zeitlosen Geschichte zum Untergang verurteilter Liebe. Ein Meisterwerk, gefüllt mit legendären Momenten. Tschaikowskys erste Ballettkomposition erhebt sich mit symphonischem Schwung und verbindet sich auf perfekte Art und Weise mit der vorzüglichen Choreografie des Grand Pas de deux von Prinz Siegfried und Odile zu den Schwänen des Sees. Eine berauschende Mischung aus Spektakel und intimer Leidenschaft, das Ergebnis ist unwiderstehlich.

Zwei klassische Opern werden zusammengefasst in dieser wundervoll umgesetzten Neuerschaffung des Lebens in einem süditalienischen Dorf, als der Besuch eines Wandertheaters für einen Ausbruch an Emotionen sorgt. Die preisgekrönte Inszenierung von Damiano Michieletto präsentiert in lebendiger Weise die schnellen, schockierenden Ereignisse, ausgelöst durch geheime Liebe und unzähmbare Eifersucht. Die Musik ist voller Melodien nach italienischer Art - mit großartigen Chören, zu denen die Dorfbewohner ausgelassen feiern, dazu Solo-Arien und angespannte, Gewalt und Tragödie heraufbeschwörende Konfrontationen. Mit mitreißendem Gesang und erbittertem Drama verschmelzen “Cavalleria Rusticana” und “Pagliacci” (Der Bajazzo) zu einem wundervollen Abend, der anhaltende Reiz Italienischer Oper in seiner bekanntesten Form.

Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszinierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als “Fidelio”) die einen wagemutigen Rettungsversuch startet. Im starken Kontrast stehen die Elemente häuslicher Intrige, entschlossener Liebe und der Grausamkeit eines unterdrückerischen Regimes. Die Musik ist durchweg hervorragend und beinhaltet das berühmte Quartett im 1. Akt, den Gefangenenchor und Florestans leidenschaftlichen Schrei in der Dunkelheit und die Vision der Hoffnung im 2. Akt. Tobias Kratzers neues Bühnenbild bringt die dunkle Realität des “Terrors” der Französischen Revolution und unserer Zeit zusammen und beleuchtet so Fidelios inspirierende Botschaft einer gemeinsamen Menschlichkeit.

Choreografin Cathy Marston ist ehemalige Associate Artist des Royal Opera House und Direktorin des Balletts in Bern. Sie ist international sehr stark gefragt. Die Inspiration für ihr erstes Werk für die Hauptbühne des Royal Ballet ist das tragische Leben und die Karriere der Cellistin Jacqueline du Pré. Ein neues Werk von Liam Scarlett, Artist in Residence des Royal Ballet, bildet den zweiten Teil des Programms.

Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien, feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finalen Szene, bei der der Komponist selbst Tränen vergoss. Richard Jones’ ausdrucksstarker Inszenierung gelingt es perfekt, La bohème‘s Mischung aus Komödie, Romanze und Tragödie einzufangen, mit eindrucksvollen Bühnenbildern von Stewart Laing. Die Besetzung wartet mit einigen der größten Interpreten von Puccinis unkonventionellen Liebenden unserer Zeit auf, sowie ehemaligen Mitgliedern des Jette Parker Young Artists Programmes der Royal Opera.

Strauss’ mitreißende und kühne Adaption der griechischen Tragödie erhält eine neue Inszenierung durch den preisgekrönten Regisseur Christof Loy. Diese kompromisslose Oper über eine Tochter auf einem blutigen Rachefeldzug und eine in den Wahnsinn getriebene Mutter hat seit ihrer Premiere 1909 lebhafte Debatten unter Kritikern verursacht und das Publikum gleichermaßen schockiert wie begeistert. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für die Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten größter Zärtlichkeit verbindet. Die außergewöhnliche Besetzung beinhaltet Nina Stemme (Brünnhilde in Der Ring des Nibelungen in der letzten Saison) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebut als die gequälte Königin Klytämnestra.

Die spitzfindigen und scharfsinnigen Appenzeller Köbi & Jock bringen urchiges Auftreten, pointierte Schlagfertigkeit und einzigartigen Witz auf die Bühne – und nicht zuletzt auch einige Überraschungen... Das ist auch beim sechsten Bühnenprogramm des Comedy-Duos «Messer&Gabel» nicht anders. Schaut man zum Loch hinein oder hinaus? Was passiert mit uns, wenn alles vorbei ist – und wie wäre es herausgekommen, hätte ich damals anders entschieden? Und wer von beiden ist wohl selbertschold?

Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch. Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle – oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahrheit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen glauben? „Wahrhalsig" werden diese Fragen gestellt. Am Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht.

Früher kämpfte sie gegen das Klimakterium, jetzt für ein besseres Klima: In Helga Schneiders viertem Soloprogramm ist jede Pointe biozertifiziert und nachhaltig. Denn sie geht auf grosse Entsorgungstour: Sie entrümpelt ihr Leben, putzt weg, wird ihre Altlasten los und poliert ihre Sonnenseiten. Sie wühlt im Misthaufen ihrer 30-jährigen Bühnenkarriere, entsorgt sämtliche Flaschen, die ihr je begegnet sind, bekämpft FoodWaste mit Fress- Attacken und Fast Fashion mit Shopping-Orgien. Die fundierte Umweltverträglichkeitsprüfung des Schneider'schen Lifestyles führt zu einem derart ernüchternden Resultat, dass Helga am Ende nur eines übrig bleibt: Bevor die Stimmung total kippt, kippt sie lieber noch ein Cüpli. Unverfroren und erderwärmend erzählt Helga Schneider dreckige Geschichten für eine sauberereWelt. Alles voll bio? Logisch!

Mehr Frauen in Führungspositionen: diesem Thema nimmt sich Franz Hohler in seinem neuen Theaterstück «Cafeteria» an – auf eine heitere und doch nachdenkliche Art undWeise. Das Unternehmen, eine Bank, möchte mit möglichst kleinem Aufwand diese Vorgabe erfüllen und beschliesst eine Rochade innerhalb des Betriebs: die Kassiererin der Kantine soll die Chefin der Kantine werden.Welche Männer müssen ihre Positionen ebenfalls verändern? Und wie meistert diese Frau ihre Aufgabe? Denn ungefragt weitet sie ihren Handlungsraum aus – und dies im Bankengeschäft. Franz Hohler erzählt eine fiktive Geschichte, die vielleicht gar nicht so weit hergeholt ist.

Seit über 19 Jahren nehmen die grossgewachsene Deutsch-Schwedin und der eher breite als lange Italo-Schweizer Problemzonen des Zusammenlebens unter die Lupe, kämpfen am Krisenherd und liefern sich innereheliche Wortgefechte. Voller Sprachwitz und Selbstironie: Denn den andern – und sich selbst – hält man am besten mit Humor aus. Dass es zu jeder Frage mindestens zwei Antworten gibt, versteht sich von selbst. Ebenso, dass sich die Problemlösung bei Schreiber vs. Schneider nicht in akademischer Humorlosigkeit abspielt. Nach sechs Bühnenprogrammen zieht «das öffentlichste Ehepaar der Schweiz» nun Bilanz: mit den besten Beziehungskistchen aus über 1000 Kolumnen. Ein höchst amüsantes Vergnügen für Menschen in jeder Beziehung.

Rebekka Lindauers Geschichten und Lieder sind ordentlich gesalzen und haben Biss. Ihr Humor ist wie ihr Kaffee: schwarz und ungesüsst, und ab und zu mit einem Schuss Whiskey à la Poetry Slam. Mit Fabio Landert wird's trocken – sehr trocken. Der Träumer, Hardcore-Single und Rebell kennt keine Tabus, ist authentisch, gnadenlos ehrlich und thematisiert dabei alles, was das Leben bietet. Kiko hat die dominikanische Sonne im Herzen – und noch mehr lockere Sprüche auf den Lippen. An den Swiss Comedy Awards 2018 wurde er zum Newcomer des Jahres gekürt. CharlesNguela, Swiss ComedyAwardWinner 2014, nimmt 72 Jungfrauen, afrikanische Gottesdienste, hässliche Babys, Geschwister, Nagelpistolen und vieles mehr aufs Korn – politisch absolut unkorrekt.