Filme Aktuell

Zum 100. Geburtstag vom Merce Cunningham ( 1919 – 2009) beschäftigt sich die Regisseurin Alla Kovgan (russische Filmemacherin) mit der revolutionären Tanztechnik und den biographischen Momenten des visionärsten Choreografen des 20. Jahrhunderts. Merce Cunningham begann seine Karriere als Tänzer in New York der Nachkriegszeit und schaffte es auf die prestigeträchtigsten Bühnen der Welt. Die Dokumentation widmet sich seinen neuen Ideen und der Experimentierfreudigkeit dieses Genies. Seine Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, vor allem mit seinem Lebenspartner John Cage (Komponist) und dem bildenden Künstler Robert Rauschenberg machen seine Arbeit revolutionär. Ganz eigene Bewegungsräume und ästhetische Bilder, untermalt mit Musik von John Cage, bestimmen die fulminanten, perfekt ausgeführten Tanzszenen. Der Film in 3D ermöglicht den ZuschauerInnen eine tiefe, emotional berührende Einbindung ins Tanzgeschehen. Regie: Alla Kovgan ǀ Einführung in den Film durch Ursula Berger, Dipl. Tanzpädagogin SBTG/Danse Suisse, Choreografin Tickets: CHF 17 (Vereinsmitglieder mit Ausweis, Tanzschaffende, Schüler, Studenten, Senioren CHF 14) | Balkon gegen Aufpreis

Er ist ein talentierter Schwimmer, ein motivierter Lehrling, ein cooler Kumpel: Beyto steht mitten im Leben, vor sich eine rosige Zukunft. Eigentlich. Doch als sich der einzige Sohn türkischer Einwanderer in seinen Trainer Mike verliebt, bricht die heile Welt zusammen. Schockiert und beschämt sehen seine Eltern nur einen Ausweg: Beyto muss heiraten, Tradition und Ehre wahren.

Nur einmal in tausend Jahren wird ein magischer Drache geboren. Aufgrund seiner aussergewöhnlichen Fähigkeiten, die Welt heller und bunter werden zu lassen, wird er von bösen Mächten entführt, um seine Magie zu zerstören. Durch einen glücklichen Zufall misslingt die Entführung und das Drachenbaby landet bei einem gut gelaunten Waschbären, und einem grummeligen aber gutherzigen Zwerg. Auf der Suche nach der Heimat des kleinen Babydrachen, holen sich die beiden Hilfe bei Clara. Gemeinsam macht sich die ungleiche Gruppe auf einen abenteuerlichen Weg.

Cole ist ein Superstar unter den Social-Media Influencern. Um sein zehnjähriges Jubiläum auf YouTube zu feiern, reisen er und seine Freunde nach Moskau. Dort erfährt er, dass es für ihn in einen Escape Room geht. Auch, wenn diese Erfahrung speziell auf ihn zugeschnitten ist, ist er enttäuscht.Doch aus dem langweiligen Ausflug wird plötzlich ein Kampf ums Überleben.

Die fleissige und diskrete Jane ist die neue Assistentin eines mächtigen Filmproduzenten. Ohne eine Miene zu verziehen, reinigt sie das Sofa im Chefbüro, nachdem junge Schauspiele- rinnen zu einem "Meeting" dort waren. Zu sehen bekommt sie ihren Boss praktisch nie, doch in der Firma ist die Angst vor ihm allgegenwärtig. Doch allmählich wird das Schweigen über die fragwürdigen Vorkommnisse zur Qual.

Porträt der Umweltaktivistin Greta Thunberg, der Dokumentarfilmer Nathan Grossman, der bereits einen Film über Stieg Larsson realisierte, über Jahre bei ihrer Mission, auf ihren Reisen zu Staatsoberhäuptern und bei ihren Reden begleitet. Das Privatleben des Mädchens, der jungen Frau, die die weltweite Bewegung "Fridays for Future" initiierte, bleibt tabu.

Sondervorstellung von I AM GRETA und im Anschluss eine Klima-Podiumsdiskussion mit der Klimastreik-Regionalgruppe Olten. Eintritt CHF 15.00 - CHF 5.00 gehen an das Klima-OK) *** Porträt der Umweltaktivistin Greta Thunberg, der Dokumentarfilmer Nathan Grossman, der bereits einen Film über Stieg Larsson realisierte, über Jahre bei ihrer Mission, auf ihren Reisen zu Staatsoberhäuptern und bei ihren Reden begleitet. Das Privatleben des Mädchens, der jungen Frau, die die weltweite Bewegung "Fridays for Future" initiierte, bleibt tabu.

Der aufstrebende Anwalt Rob Bilott deckt einen tödlichen Umweltskandal auf: Die Firma DuPont pumpt seit rund 50 Jahren hochgiftige Chemikalien, die bei der Herstellung von Teflon benötigt werden, in den Ohio River und verschmutzt das Grundwasser. Bilott will diese Ungerechtigkeit aufdecken.

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalayas versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt - Nesselbrand, das gefährlichste Drachenjagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur...

Der in der Romandie vom Duo Job und Derib erschaffene Indianerjunge Yakari gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Comicbuch-Figuren. Nun kommen die Abenteuer von Yakari und seinem Pony Kleiner Donner zum ersten Mal auf die grosse Leinwand.

Steffis (Sinje Irslinger) Leben könnte nicht schöner sein: Sie ist jung, hat einen tollen Freund, den Schulabschluss in der Tasche und eine Ausbildungsstelle in Aussicht. Die Abschlussfahrt soll nach Paris gehen. Doch dann erhält die 16-Jährige unerwartet eine niederschmetternde Diagnose: Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit zum Leben. Der Bus nach Paris fährt ohne sie… Genau jetzt tritt Zirkusartist Steve in Steffis Leben. Er hat einen Führerschein und bietet an, sie kurzerhand nach Paris zu fahren. Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Til Schweiger und Heike Makatsch) brechen die beiden zu einem einzigartigen Roadtrip auf. Im Nordseewind fliegen, auf Kühen reiten, oder Snowboardfahren im Hochsommer – angetrieben von unbändiger Lebenslust stürzt sich Steffi in ein unglaubliches Abenteuer.

Arthur, Bernhard und Yussuf sind Schwäger. Alle Drei eint der Missmut über ihre potenziellen Schwiegersöhne. Die selbst ernannten «Super-Schwäger» wollen ohne das Wissen ihrer Frauen und Töchter versuchen, die Schwiegersöhne in spe loszuwerden - komme was wolle.

Steffis (Sinje Irslinger) Leben könnte nicht schöner sein: Sie ist jung, hat einen tollen Freund, den Schulabschluss in der Tasche und eine Ausbildungsstelle in Aussicht. Die Abschlussfahrt soll nach Paris gehen. Doch dann erhält die 16-Jährige unerwartet eine niederschmetternde Diagnose: Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit zum Leben. Der Bus nach Paris fährt ohne sie… Genau jetzt tritt Zirkusartist Steve in Steffis Leben. Er hat einen Führerschein und bietet an, sie kurzerhand nach Paris zu fahren. Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Til Schweiger und Heike Makatsch) brechen die beiden zu einem einzigartigen Roadtrip auf. Im Nordseewind fliegen, auf Kühen reiten, oder Snowboardfahren im Hochsommer – angetrieben von unbändiger Lebenslust stürzt sich Steffi in ein unglaubliches Abenteuer.

Die in Indien lebende, zehnjährige Britin Mary Lennox (Dixie Egerickx) wird nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern auf das tief in den Yorkshire Moors gelegene Landgut ihres Onkels Archibald (Colin Firth) geschickt. Weder der Onkel noch die Haushälterin (Julie Walters) interessieren sich für das Mädchen. Die Geheimnisse in dem grossen Haus mit den verschlossenen Zimmern wecken schnell Marys Neu-gier. Sie erfährt von einem geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand betreten hat und macht sich auf die Suche. Aber was sie findet, ist weitaus mehr als irgendein Garten! Gemeinsam mit ihrem kränklichen Cousin Colin (Edan Hayhurst) und ihrem neugewonnenen Freund Dickon (Amir Wilson) entdeckt sie eine farbenprächtige und nahezu magische Welt, die nicht nur ihr eigenes Leben von Grund auf verändern wird...

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf (Solomon Gordon) und Lokführer Lukas (Henning Baum). Dunkle Wolken über der beschaulichen Insel Lummerland auf: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will sich rächen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr.

Als Conni mit ihrer Kindergartengruppe verreist, entdeckt sie, dass ihr Kater Mau als blinder Passagier mitgekommen ist. Da Haustiere im «Schloss Funkelstein» verboten sind, muss Conni den Kater verstecken. Ein verrücktes Abenteuer beginnt.

Lucy, eine Geigerin, stellt sich Fragen, nachdem ihr Freund beschließt, mit ihr Schluss zu machen, da er sie als zu gehemmt einschätzt. Um sein Unrecht zu beweisen, macht sie sich daran, eine Liste von "wilden" Aktionen zu erstellen. Sie weiss es noch nicht, aber diese Ereignisse werden es ihr ermöglichen, sich selbst zu entdecken und einer neuen Liebe zu begegnen.

KinoKoni ist neben Rapperswil und Einsiedeln der dritte Standort, an dem das Frauenkino stattfindet. Frauenkino bedeutet gemeinsam einen feinen Apéro und danach einen ausgewählten Frauenfilm zu geniessen. CHF 7.00 des Eintrittes werden an Frauen in der Not gespendet. Apéro 18:30 - 19:45, Filmstart 20:00 *** Es war immer Sarahs Herzenswunsch gewesen, eine eigene Bäckerei im Londoner Stadtteil Notting Hill zu eröffnen. Als sie überraschend stirbt, ist ihre 19-jährige Tochter Clarissa fest entschlossen, den Traum ihrer Mutter wahr werden zu lassen. Mit Charme und Überredungskunst holt sie erst Sarahs beste Freundin und schliesslich auch ihre exzentrische Grossmutter Mimi mit ins Boot. Geeint durch die gemeinsame Trauer stürzen sich die drei Frauen in die abenteuerliche Welt der Konfiserie. Zwischen Cremetörtchen, Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein wachsen Stück für Stück neue Liebe und Hoffnung.

Die verletzte Tessa (Josephine Langford) will die Beziehung zu Hardin (Hero Fiennes-Tiffin) beenden. Ihr ist bewusst, dass er die Trennung nicht einfach so hinnehmen wird. Wenn er sich aber nicht ändert, wird diese Trennung endgültig bleiben. Kann sich ein Typ wie Hardin überhaupt ändern?

Neuer Film von Regisseur Christopher Nolan („The Dark Knight“-Trilogie, „Dunkirk“), um dessen genaue Handlung ein grosses Geheimnis gemacht wird. Bislang ist bekannt, dass ein Mann (John David Washington) rekrutiert wird, um gemeinsam mit einem Team einen besonderen Auftrag auszuführen. Möglich ist, dass er sogar sterben musste oder zumindest zum Sterben bereit sein musste, um zu beweisen, dass er geeignet ist. Die Aufgabe: den Dritten Weltkrieg verhindern! Dabei spielen Zeitreisen eine Rolle oder zumindest die Fähigkeit der Zeit, sowohl vorwärts als auch rückwärts zu laufen…

Der Film wurde vom gleichnamigen Bestseller-Roman aus dem Jahr 2006 inspiriert. Das Buch entwickelte sich zu einem globalen Phänomen und verhalf Millionen von Menschen zu einem glücklicheren und erfüllteren Leben. Miranda Wells (Katie Holmes) ist eine junge, hart arbeitende Witwe, die mit Mühe versucht, ihre drei Kinder alleine grosszuziehen. Ein heftiger Sturm stellt die Familie vor unüberwindbar scheinende Schwierigkeiten und bringt gleichzeitig einen mysteriösen Mann namens Bray Johnson (Josh Lucas) in ihr Leben. In nur wenigen Tagen entfacht Brays Anwesenheit den Geist der Familie neu - doch der fremde Mann trägt ein Geheimnis in sich, welches alles verändern könnte.

Je später der Abend, desto schöner die Show. Wir präsentieren "Laski's Late Light Show". Nach erfolgreichem Startschuss im 2018 kehrt das Konzept wieder zurück auf die Bühne. Luigj Laski führt das Publikum durch den Abend und spricht über die Themen die, die Schweiz, die Welt und ihn bewegen - von Kultur über Musik bis hin zu Politik, Sport und Medien.