Aktuell

In der neuen Klasse hat es Ida anfangs nicht leicht. Bald bekommt Sie ein magisches Tier als Begleiter. Ausserdem verschwinden in der Schule ständig Gegenstände. Wilde Verdächtigungen machen die Runde und die spannende Suche nach dem Täter beginnt.

Paul und Emilia waren immer das Traumpaar. Er, Autor einiger erfolgreicher Romane über die Generation Golf, sie Synchronsprecherin für Telenovelas, gemeinsam haben sie drei Kinder: Bo, der alles wissen möchte, Marie, die alles weiss, und Fe, die immer wütend ist. Es könnte so schön sein. Aber mit Ende 40 kommen die körperlichen Einschläge näher. Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Beiden: Jung sind nur noch die anderen. Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben eine Beziehungspause möchte und sich ins Leben stürzt, schaut Paul in den Abgrund. Seine Freunde Theo und Jonathan stehen ihm mit fragwürdigen Ratschlägen zur Seite, sein Verleger lehnt sein neues Manuskript als „hoffnungslos“ ab. Paul greift in seiner Verzweiflung zu Antidepressiva und Testosterontabletten und beginnt eine Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter, was seinem Dasein allerdings auch nicht viel Würde einhaucht. Nichts bringt ihm das zurück, was er vermisst: seine Jugend und Emilia.

Der legendärste Serienmörder der Kinogeschichte ist zurück! Eigentlich dachte Laurie Strode (Scream Queen Jamie Lee Curtis) am Ende des Sensationserfolgs Halloween (2018), sie hätte dem psychopathischen Michael Myers endlich und endgültig das Handwerk gelegt. Ein blutiger Irrtum, denn die Halloween-Nacht ist noch lange nicht vorbei ... HALLOWEEN KILLS schließt nahtlos an den ersten Teil von 2018 an und beginnt direkt nachdem Laurie Strode (Curtis), zusammen mit ihrer Tochter Karen (Judy Greer) und Enkelin Allyson (Andi Matichak), den maskierten Killer vermeintlich endgültig besiegt hat. Aber während Laurie mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, geschieht das Undenkbare: Das Monster, das ihr das Leben zur Hölle gemacht hat, befreit sich aus dem brennenden Haus. Doch Myers flieht nicht – er macht da weiter, wo er aufgehört hat… Nichts und niemand scheint den brutalen Killer in seinem Blutrausch aufhalten zu können, und so muss auch Laurie gegen ihren Schmerz ankämpfen und sich erneut Myers entgegenstellen. Aber sie ist nicht allein. Von Laurie inspiriert, erheben sich die Bürger von Haddonfield, um sich ein für alle Mal von diesem wiederkehrenden Albtraum zu befreien. Zusammen mit anderen Überlebenden von seinem ersten mörderischen Amoklauf machen sich die Strode-Frauen mit nur einem Ziel auf in den Kampf – egal wie lang die Nacht wird, egal wie hoch der Preis ist: „Das Böse stirbt heute Nacht“.

"The Punisher"-Regisseur Jonathan Hensleigh inszeniert Action-Ikone Liam Neeson in einem spektakulären Thriller: Der einzige Weg zu einer eingestürzten Diamantenmine führt ein unerschrockenes Rettungsteam von Ice Road-Truckern (Liam Neeson, Laurence Fishburne) über die gefrorenen Seen in der eisigen Wildnis Kanadas. Nach dem Einsturz einer abgelegenen Diamantenmine, macht sich der erfahrene Ice Road-Trucker Mike McCann (Liam Neeson) mit seinem Bruder Gurty (Marcus Thomas) sowie einem Team mutiger Fahrer (Laurence Fishburne, Amber Midthunder) auf eine gefährliche Rettungsmission. Sie transportieren mit ihren Trucks die tonnenschwere Ausrüstung, die für die Bergung der verschütteten Kumpel dringend benötigt wird. Es gibt nur einen Weg zur Mine und der führt über die gefährlichen Ice Roads der gefrorenen Seen im äussersten Norden Kanadas. Die Mission gerät zum Wettlauf gegen die Zeit: Schmelzendes Eis, Lawinen sowie ein brutaler Schnee-Sturm sorgen für dramatische Situationen - während den eingeschlossenen Minenarbeitern der Sauerstoff ausgeht. Doch die eigentliche Bedrohung der spektakulären Mission kommt von ganz anderer Seite - jemand spielt ein falsches Spiel!

Seit den Ereignissen in der Oscar®-nominierten Blockbuster Komödie Boss Baby (2017) ist viel Zeit vergangen. Das Boss Baby und sein Bruder sind inzwischen erwachsen und haben sich auseinandergelebt. Doch als die Baby Corp mit einer neuen Bedrohung zu kämpfen hat, muss der beste Agent, den sie je hatten, den Anzug gegen die Windeln eintauschen. Die neue Mission für das Boss Baby lautet innerhalb von 48 Stunden die Welt zu retten! An seiner Seite: Baby Corps neue Top-Agentin und sie ist keine Unbekannte... Aus dem Boss Baby, das sein Bruder Tim Templeton damals unbedingt loswerden wollte, ist inzwischen Onkel Ted geworden. Er kann sich zwar nicht mehr an seine Zeit bei Baby Corp erinnern, trägt aber immer noch einen Anzug und ist dick im Geschäft. Zeit für seine zwei Nichten hat er kaum, denn ein Meeting jagt das nächste, aber dafür schickt er immer teure Geschenke. Es sieht fast so aus, als wäre mit dem Erwachsenendasein Teds Kindheitswunsch wahr geworden.

Bond ist nicht mehr im aktiven Dienst und geniesst ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher, neuer Technologie ist.

Paul Atreides, ein ebenso begabter wie brillanter junger Mann, ist dazu bestimmt, ein aussergewöhnliches Schicksal zu erfahren, das ihn völlig überfordert. Wenn er die Zukunft seiner Familie und seines Volkes bewahren will, muss er sich auf den gefährlichsten Planeten des Universums begeben.

Neunter Teil des «Saw»-Franchise: Der Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten.

Ryder und die Hundewelpen Chase, Marshall, Zuma, Rubble, Rocky und Skye werden nach Adventure Bay gerufen, um Bürgermeister Besserwisser davon abzuhalten, die geschäftige Metropole ins Chaos zu stürzen.

Die kleine Maus Jerry hat ein neues Zuhause im schicken New Yorker RG Hotel gefunden. Hotelmanager Terrance bittet daraufhin die junge Angestellte Kayla, die Maus aus dem Hotel zu entfernen, bevor die "Hochzeit des Jahrhunderts" eines wichtigen Paares stattfindet. Nachdem Kayla den Kater Tom kennengelernt hat, wird er angeheuert, um Jerry aufzuspüren.

«Lucinda ist wie ein Prisma: sie schillert in den unterschiedlichsten Facetten und vereint etliche Widersprüche in sich.» So beschreibt der international renommierte amerikanische Theater- und Opernregisseur Robert Wilson die Tänzerin und Choreografin Lucinda Childs (*1941) im Dokumentarfilm von Patrick Bensard. In 52 Minuten erfährt der Zuschauer auch von anderen hochkarätigen Weggefährten sowie der Ikone selbst, wie sie ihre raffinierten Kombinationen von scheinbar reiner Form und Inhalt choreografisch in immer neue Erscheinung treten lässt. Historische Aufnahmen ergänzen das genuine Bildmaterial zu einem wunderbaren Porträt der New Yorker Choreografin. Mit ihren postmodernen Arbeiten prägte Lucinda Childs die Tanzgeschichte seit den 1970-er Jahren wesentlich mit. Besonderen Einfluss auf ihr Werk hatten nicht nur der Tänzer Merce Cunningham und die Musiklegende John Cage, sondern auch Maler wie Jasper Johns oder Robert Rauschenberg. Im Dunstkreis der New Yorker Avantgarde rund um die Judson Church und Yvonne Rainer lernte Childs, die künstlerischen Disziplinen nicht voneinander zu trennen, sondern in minimalistisch-poetischer Abstraktion miteinander zu verbinden. * 17:30h Kurzperformance durch Nora Werren mit BA-StudentInnen der ZHdK als Begrüssung vor und im Premiumkino Capitol * ca. 17:50h. kurze Begrüssung durch TANZINOLTEN * 18:00h. Beginn Filmvorführung * 19:00h Ende der Veranstaltung Tickets: CHF 12 (Vereinsmitglieder mit Ausweis, Tanzschaffende, Schüler, Studenten, Senioren CHF 10) | Balkon gegen Aufpreis

In seiner Jura-Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) seine Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch diskriminiert. Um seinen Fehler wieder auszubügeln, wird er vom Disziplinarausschuss dazu verdonnert, ihr bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.

*** KINOKONI ist neben Rapperswil und Einsiedeln der dritte Standort, an dem das Frauenkino stattfindet. Frauenkino bedeutet gemeinsam einen feinen Apéro und danach einen ausgewählten Frauenfilm zu geniessen. Der Eintritt beträgt CHF 34.00, inkl. Apéro riche. CHF 7.00 des Eintrittes werden an Frauen in der Not gespendet. Apéro 18:30 - 19:45, Filmstart 20:00 *** In seiner Jura-Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) seine Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch diskriminiert. Um seinen Fehler wieder auszubügeln, wird er vom Disziplinarausschuss dazu verdonnert, ihr bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.

In seiner Jura-Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) seine Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch diskriminiert. Um seinen Fehler wieder auszubügeln, wird er vom Disziplinarausschuss dazu verdonnert, ihr bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.

Gefällt uns die Welt, so wie sie ist? Nun, offenbar ist die Realität selten unsere erste Wahl. Wir entfliehen in Instagram-Scheinwelten, versinken in Netflix-Serien und präsentieren der Welt auf Social Media unser Fake-Ich. Die neue Show von Michael Elsener ist die ideale Ergänzung zu unserem täglichen Selbstbetrug. Statt uns mit der Wahrheit unglücklich zu machen, sagen wir lieber: «Fake me happy.» Mit Michael Elsener sehen wir die Welt einen Abend lang so, wie wir sie gerne hätten. Unterstützt wird er dabei von Roger Federer, Ignazio Cassis, Roger Köppel, Viola Amherd, Sparfuchs Ronny Buser und vielen anderen. Dazu holt er sich Inputs aus dem Publikum und improvisiert sich so die Wahrheit jeden Abend frisch zusammen.

Eintritt frei – offeriert durch den Kulturfonds der Clientis Sparkasse Oftringen, der diese Vorstellung vollumfänglich finanziert. Hänsel und Gretel sind so arm, dass sie oft nichts zu essen haben und am Abend hungrig ins Bett gehen müssen. In der Not lässt sich der Vater von seiner Frau dazu überreden, die Kinder in den Wald mitzunehmen und sie dort alleine zurückzulassen... Die bekannte Geschichte der Gebrüder Grimm wird im Rahmen dieser Nachmittagsvorführung durch das erfahrene Ensemble des «Reisetheaters» interpretiert. Den passenden Rahmen schaffen die Musik von Antonio Conde sowie die farbenfrohe Bühnenausstattung von Tarcis Cadalbert und Moni Holenstein. Ein unterhaltsamer Theaternachmittag für die ganze Familie ist garantiert!

Das Chalet bei Chamonix scheint wie geschaffen für romantische Stunden. Doch nach einer ersten Krise verlässt Florence ihren frisch angetrauten Mann Daniel und bleibt verschwunden. Nach 10 Tagen taucht eine unbekannte Frau auf, die sich, begleitet vom Pfarrer des Ortes, als Florence ausgibt. Dem Nervenzusammenbruch nahe bittet Daniel die Polizei, ihm aus dieser Falle zu helfen. Denn diese Frau, so sagt er, sei nicht seine Frau. Dem Kommissar stellt sich die Frage: Wollen die falsche Gattin und ihre Komplizen Daniel beseitigen, um sich so einer bevorstehenden Erbschaft zu bemächtigen? Oder leidet Daniel unter Verfolgungswahn, und die Frau, die sich so rührend um Daniel kümmert, ist tatsächlich Florence? Denn sie kann Fragen beantworten, deren Antwort eigentlich nur Florence kennen kann...

Geri und Röbi arbeiten schon seit über 30 Jahren auf der gleichen Poststelle. Allerdings läuft die nicht mehr: Verdoppelt sich der Umsatz bis Quartalsende nicht, wird sie geschlossen... Die beiden beschliessen, den Umsatz durch unübliche Methoden zu steigern. Sie lancieren die Imagekampagne «Post bi de Lüt». Und die läuft wie geschmiert: Geri und Röbi topfen Pflanzen um, machen dieWäsche, schleifen Skis und frisieren Töfflis... Was die beiden Pöstler nicht sagen: Als verkappte Sozial- und Steuerdetektive melden sie fehlbare Bürgerinnen und Bürger den Behörden. Doch noch immer sind Geri und Röbi vom Umsatzzielweit entfernt. Sie beschliessen, die Steuer- und Sozialbetrüger nicht mehr nur zu melden, sondern auch zu erpressen. Bald läuft die Rettung der Poststelle definitiv aus dem Ruder...

Les Papillons sind bekannt für Spielfreude, Augenzwinkern, ihren direkten Kontakt zum Publikum, für Leichtigkeit, Dramatik, Komik, extravagante Kleidung und eine Spur Verrücktheit. Das ist auch bei ihrem Jubiläumsprogramm «Supernova» nicht anders. Das instrumentale Programm wird durch Gesang, Wort und szenische Momente ergänzt, das macht das Konzert zu einem faszinierenden und stimmigen Gesamtkunstwerk. Seien Sie gespannt: Les Papillons bringen allein mit Violine, Klavier, Stimme und Körper rund hundert verschiedene musikalische Themen auf die Bühne – ohne jegliche weitere technische oder elektronische Hilfsmittel!

inden Sie mit den Exfreundinnen den Weg zum Glück: Garantiert, sofort – und wenn es sein muss mit Sekt. Bei den Exfreundinnen sind alle Jünger willkommen, auch wenn sie etwas älter sind oder weiblich. Freuen Sie sich auf Seelenwanderungen über den Gotthard, Feelgood-Hymnen zum Mitsingen, Scheinheilungen mit Gratiskrücken und eine Live-Wiedergeburt. Erhöhen Sie mit den Exfreundinnen Ihre Schwingungen bis zum Weltuntergang und landen Sie sanft im siebten Comedyhimmel. Die Exfreundinnen machen Party! Garantiert unheilig. Prost!

Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch. Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle – oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahrheit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen glauben? „Wahrhalsig" werden diese Fragen gestellt. Am Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht.

Die spitzfindigen und scharfsinnigen Appenzeller Köbi & Jock bringen urchiges Auftreten, pointierte Schlagfertigkeit und einzigartigen Witz auf die Bühne – und nicht zuletzt auch einige Überraschungen... Das ist auch beim sechsten Bühnenprogramm des Comedy-Duos «Messer&Gabel» nicht anders. Schaut man zum Loch hinein oder hinaus? Was passiert mit uns, wenn alles vorbei ist – und wie wäre es herausgekommen, hätte ich damals anders entschieden? Und wer von beiden ist wohl selbertschold?

"Rotary Bond-Event für Rotary-Mitglieder der Clubs Zofingen, Olten, Olten-West und Gösgen-Niederamt." Bond ist nicht mehr im aktiven Dienst und geniesst ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher, neuer Technologie ist.